Jugendilche 27

Religiöse Kinderwoche 2015

„Giovannis Traum - eine RKW mit Pfiff“ - unter diesem Motto werden sich Tausende von Kindern in den ostdeutschen Bistümern im Sommer 2015 im Rahmen einer „Religiösen Kinderwoche“ (RKW) mit Don Bosco beschäftigen.

Anlässlich des 200. Geburtstags Don Boscos hat sich das Bistum Erfurt, das 2015 die inhaltliche Vorbereitung der Religiösen Kinderwochen übernommen hat, dazu entschieden, „Giovannis Traum“ in den Mittelpunkt der Aktion zu rücken. Die Salesianer Don Boscos freuen sich sehr darüber und haben intensiv an der Erstellung der Begleitmaterialien, die jährlich vom St.-Benno-Verlag in Leipzig verlegt werden, mitgewirkt und diese unterstützt.

Die Kinder lernen, geführt von Matheo – einem frechen italienischen Spatz –, den Jungen Giovanni kennen, den später alle nur noch Don Bosco nennen. Dieser war ein Leben lang auf den Spuren seines Traums, den er bereits mit neuen Jahren hatte. Voller Vertrauen auf die Gegenwart Gottes setzte er sich, seinem Traum folgend, für die Straßenkinder der Stadt Turin ein. 

„Fröhlich sein, Gutes Tun und die Spatzen pfeifen lassen“ – diesem Leitspruch folgend, entwickelte Giovanni Bosco von Kind auf eine jugendlichen Spiritualität, die noch heute ansteckend ist. Diese Spiritualität der Fröhlichkeit soll die RKW prägen. In Lebendigkeit und Aktion, Spiel und Freude, in deren Mitte wie natürlich das Gebet seinen Raum findet, soll Spiritualität und Alltag als Einheit erfahrbar werden. Die kindlich-freche Seite dieses Heiligen, in der sich Abenteuerlust und tiefer Glauben verbinden, will die RKW-Teilnehmer einladen, die Freude, ein Kind Gottes zu sein, gemeinsam zu leben.

Die RKW will, inspiriert durch das Beispiel Giovannis, Mut machen, eigene Lebensträume zu entwickeln, und zeigen, was wichtig ist, damit mein Leben gelingen kann.

Die entstandenen Begleitmaterialien können selbstverständlich nicht nur im Rahmen einer Religiösen Kinderwoche, sondern auch zu anderen Anlässen (z.B. Bibeltage, Kinderbibelwochen, Kinderstufenarbeit in Grundschulen) eingesetzt werden – eine schöne Gelegenheit und Chance, jungen Menschen – gerade im Jubiläumsjahr, aber auch darüber hinaus – Don Bosco näherzubringen.

 

 

 

 

Sie können die Materialien auch direkt beim St.-Benno-Verlag bestellen.

Zum Webshop des St.-Benno-Verlags

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Der Turiner Priester, Ordensgründer und Erzieher Johannes Bosco (1815-1888) gehört neben Adolph Kolping, Paul Josef Nardini und vielen anderen zu den großen Sozialaposteln des 19. Jahrhunderts. Er zählte zu denen, die aufmerksam waren für eine stetig wachs-
ende soziale Not und die aus christlicher Motivation heraus Hand anlegten zu deren Überwindung. Dabei hatte Don Bosco mit seiner „Pädagogik der Vorsorge“ besonders die benachteiligten und ausgegrenzten jungen Menschen im Blick. Mehr zum Leben Don Boscos

Der neue Don-Bosco-Film

„Der Seiltänzer - Auf den Spuren des heiligen Johannes Bosco (1815-1888)“ heißt der neue Don-Bosco-Film, der am 10. Januar in München Premiere feierte. Aus Anlass des 200. Geburtstags Don Boscos im Jahr 2015 erinnert Filmemacher Marcel Bauer an Stationen im Leben Don Boscos und beleuchtet die Aktualität seines pädagogischen und pastoralen Programms an Beispielen salesianischer Arbeit in Deutschland und in Übersee.

Informationen und Bestellung

Don Bosco Magazin
Titel 616

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Don Bosco Netzwerker
Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen