Jugendilche 27

Monika Hoffmann SMDB: Hingabe an den Willen Gottes

Monika Hoffmann SMDB

Monika Hoffmann SMDB

Monika Hoffmann, 26, ist Volontärin in einem Buchverlag. Im September 2012 legte sie ihr Versprechen alsSalesianische Mitarbeiterin Don Boscos ab und gehört damit zu rund 35.000 Menschen weltweit, die sich in ihrem Alltag, in Familie und Beruf, im Geist Don Boscos für die Anliegen junger Menschen einsetzen.

Zum anklicken und anhören!

 

 

 

"Die Person Don Bosco fasziniert mich schon lange. Seinen Mut und seine Entschlossenheit, den Kindern und Jugendlichen auf der Straße zu helfen mit allem, was er hatte, bewundere ich sehr. Er vertraute stets darauf, dass es irgendwie weitergeht – auch in den dunkelsten Stunden. Er hat sich stets in die Hand Gottes begeben, sich ihm anvertraut.

Das Gottesbild von Franz von Sales, dass Gott die Liebe ist, teile ich. Diese Liebe ist besonders in der Arbeit mit Kindern spürbar. In meiner ehrenamtlichen Arbeit in meiner Heimatgemeinde in Berlin-Marzahn habe ich gespürt, wie wichtig es ist, den Kindern das Bild eines liebenden Gottes zu vermitteln. Bei dieser Arbeit kann ich den jungen Menschen das geben, was ich selbst in meiner Kindheit und Jugend verspürt habe: Geborgenheit, Rückhalt, Freude.

An der Salesianischen Spiritualität berührt mich besonders die Hingabe an den Willen Gottes, die Hingabe als Grundlage des salesianischen Optimismus. Ich teile die Zuversicht, dass alles ein gutes Ende hat oder haben wird, obwohl wir es zunächst manchmal gar nicht so sehen.

Ich bin bereit, mich mit Freude, Familiengeist, Weltoffenheit und Hellhörigkeit für die Anliegen der Jugend und mit Gottverbundenheit einzusetzen und mit der ganzen Don Bosco Familie zusammenzuarbeiten.

Foto: Fotoatelier Göpel

Zur Übersicht der Ausstellung zum Leben, Wirken und Werk Don Boscos

 

 

Die verlinkten Audio-Dateien wurden von Sprecherinnen und Sprechern des St. Michaelsbunds, München, eingesprochen.

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Der Turiner Priester, Ordensgründer und Erzieher Johannes Bosco (1815-1888) gehört neben Adolph Kolping, Paul Josef Nardini und vielen anderen zu den großen Sozialaposteln des 19. Jahrhunderts. Er zählte zu denen, die aufmerksam waren für eine stetig wachs-
ende soziale Not und die aus christlicher Motivation heraus Hand anlegten zu deren Überwindung. Dabei hatte Don Bosco mit seiner „Pädagogik der Vorsorge“ besonders die benachteiligten und ausgegrenzten jungen Menschen im Blick. Mehr zum Leben Don Boscos

Der neue Don-Bosco-Film

„Der Seiltänzer - Auf den Spuren des heiligen Johannes Bosco (1815-1888)“ heißt der neue Don-Bosco-Film, der am 10. Januar in München Premiere feierte. Aus Anlass des 200. Geburtstags Don Boscos im Jahr 2015 erinnert Filmemacher Marcel Bauer an Stationen im Leben Don Boscos und beleuchtet die Aktualität seines pädagogischen und pastoralen Programms an Beispielen salesianischer Arbeit in Deutschland und in Übersee.

Informationen und Bestellung

Don Bosco Magazin
317 Titel

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Don Bosco Netzwerker
Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen